Unterabschnittsübung am 08.04.2011

Am 8. April 2011 fand die alljährliche RLFUnterabschnittsübung der Feuerwehren Arbesthal, Göttlesbrunn und Höflein statt. Diesmal waren wir für die Organisation verantwortlich und nahmen mit allen drei Fahrzeugen und 20 Mann daran teil.


ATSÜbungsannahme war ein Brandeinsatz mit mehreren vermissten Personen im Gebäude der Firma Panasia, Landstraße 38, was den Einsatz von schwerem Atemschutz notwendig machte und weshalb sofort die Nachbarfeuerwehren als Verstärkung alarmiert wurden.

Die Brandbekämpfung erfolgte von zwei Seiten wobei die Feuerwehr Arbesthal den westlichen Brandabschnitt und wir den östlichen übernahmen. Leider war die Wasserversorgung am Übungsort unzureichend und daher erhielt die Feuerwehr Höflein den Befehl eine ca. 500 m lange Versorgungsleitung vom Wasserreservoir im Ort aufzubauen. Hier bewährten sich wieder einmal die Schlauchkarren für den personal- und zeitsparenden Aufbau einer solchen Leitung. Zur Überwindung des Höhenunterschiedes wurden 2 Tragkraftspritzen eingesetzt.

GoeTLF

Die mehrmals eingesetzten Atemschutztrupps leisteten hervorragende Arbeit und konnten die vermissten Personen in kürzester Zeit retten. In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei der Jugend Göttlesbrunn bedanken, die die Darstellung der vermissten Personen übernahm.

ATSATS

Auch die Übungsleitstelle wurde stark gefordert, konnte aber die ihr übertragenen Arbeiten gut und gewissenhaft erfüllen.

LSLS

Nach der Übungsnachbesprechung im Feuerwehrhaus wurde dem scheidenden Unterabschnittskommandanten ULHB HBI Ing. Franz Glock herzlich gedankt und ein Andenken überreicht.


Danach gab es eine kleine Stärkung in Form eines Gulaschs und wie üblich wurden auch einige der hervorragenden Weine der Göttlesbrunn  Winzer verkostet, die uns dankenswerter Weise immer ausreichend damit versorgen ....... übrigens, der Weiße wird schon knapp!

ramontikramontik2

zurück